Mit der Spomb zum Erfolg!

Für Donnerstag war eine Shortsesion mit meinem Kumpel Patrick geplant. Um unter den extrem heissen Temperaturen (hier reden wir von 36 Grad) nicht leer auszugehen, entschloss ich mich 2 Tage zuvor einen Futterplatz anzulegen. Hierbei vertraute ich auf meinen bewährten Spomb-Mix, bestehend aus Green Stick Mix, Pure Fish und SquidRedHNV Boilies von Aquatic Baits. Noch einige Partikel und Pellets dazu und fertig ist die Mischung. Als Hakenköder entschloss ich mich für einen Snowman aus Mussel and Shrimp und einen gelben Airball Pineapple.
Tagsüber tat sich erwartungsgemäß nicht viel in der brütenden Hitze, also vertraute ich auf die Nacht. Als es dann um 2 Uhr endlich klingelte, war ich erleichtert und durfte sogar einige Stunden später noch einen weiteren Schuppi keschern. Der Plan ist aufgegangen.
Dirk Spohrer