Economy Liver&Spice Boilies im Test

Ich würde nun einmal gerne auf den Boilie Liver&Spice der Economy Range von Aquatic-Baits näher eingehen. Dies ist ein Boilie, der viele Fassetten von sich Preis gibt, die man auf den ersten Blick nicht erahnen würde. Ein erster Augenmerk, dass man sofort erkennen kann, ist die Struktur dieses Boilies. Sie ist genau auf den Punkt getroffen. Das heißt das der Liver&Spice Boilie zum einem nicht zu grobkörnig ist, sodass die Stabilität nicht gewährleistet wäre und dass so dieser Boilie zum Nachtfischen geeignent ist, zum anderen ist dieser auch nicht zu fein, sodass er wie ein Stein keinerlei Partikel ins Wasser abgeben würden. So gesagt haben die Hersteller genau das Mittelmaß dieser Beiden extremen gefunden und perfekt umgesetzt.

Nachdem die Struktur näher betrachtet wurde kann man nun auch die Löslichkeit genauer erörtern. Oft werfe ich bei Ansitzen Boilies vor mir ins Wasser und warte ab, was mit denen im Laufe der Zeit passiert. Bei den Liver&Spice Boilies ist mir eine Besonderheit gleich ins Auge gestochen, nämlich die außergewöhnliche Duftabgabe dieses Köders. Bei vielen Boilies kann man direkt beobachten, wie mit der Zeit einzelne Partikel sich vom Boilie ablösen und so den Boilie sehr schnell brüchig und klein machen. Anders ist es beim Liver&Spice Boilie.

Ich habe diesen Boilie daheim in ein Glas mit Wasser gepackt und habe es einige Stunden stehen lassen. Das seltsame war, der Boilie war nur zu einen Teil aufgelöst. Der Boilie hatte immernoch eine feste konsistenz und hatte noch den gleichen außergewöhnlichen Duft. Aber das eigentlich spektakuläre an meinen Versuch war, dass das komplette Wasser nun intensiv nach meine Boilie roch. Und dies ist auch, dass was ich an diesen tollen Boilie so schätze, er arbeitet nicht einfach nur mit wahllos abgegebenen Partikeln, nein, er Arbeit mit intensiven Duft, der sich im ganzen Wasser verteilt und so den Karpfen auf die Spur bringt. Ein wichtiger Augenmerk, dass bestimmt auch sehr viele an diesen Boilie interessiert, ist der Geruch selbst.

Jeder Angler, da bin ich mir ziemlich sicher, hat seinen Lieblingsgeschmack, auf den er schwört. Und so schwöre ich auf den Lebergeschmack. Ich war zuerst skeptisch vom Geschmack „Liver&Spice“. Ich fragte mich:“Kann das gut schmecken und schmeckt das den Karpfen?“.

Aber dieser außergewöhnliche Boilie hat mich absolut überzeugt und es ist nun mein fester Standpunkt:“ja dieser Boilie kann sehr wohl schmecken“. Aber nicht nur meine geschmacklichen Eindrücke, sondern auch meine Fangergebnisse sprechen für diesen Boilie!

Nun möchte ich noch ein tolles Merkmal dieses Boilies ansprechen. Fast jeder Fischer kennt das Problem. Er lässt seinen Boilie über Nacht im Gewässer und am nächste Morgen zieht er ihn raus und merkt, dass dieser den Geruch des Gewässers angenommen hat und sein eigentlichen Geruch stark abgenommen hat. Und dies ist es was den Liver&Spice Boilie ausmacht, dass dieser sein volles Aroma behält und so immer noch die volle Lockwirkung ausstrahlen kann, die er auch am Anfang hat. Ich habe nun diesen vielschichtigen Boilie schon sehr oft getestet und ich konnte noch nie irgendwelche Ungereimtheiten an diesen Köder feststellen. Er hängt bei jeden Ansitz an einer Angel und er hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht und ich bin mir sicher, dass er das nicht machen wird.

Für mich ist dies ein Exzenter Boilie, welcher unscheinbar angesehen wird, aber dennoch jeden Tester überzeugen wird.

Euer
Philipp Stanek

Shop: Liver&Spice Boilies