Black Tuna im Test!

Black Tuna ein Allroundboilie der seines gleichen sucht.

Was zeichnet einen Allroundboilie aus? Für mich muss ein Allroundboilie zu jeder Jahreszeit fischbar sein, egal ob im tiefsten Winter oder heißesten Sommer. Ich habe lange nach einem Boilie gesucht der diese Kriterien erfüllt.
Nach langer Suche stieß ich auf den Black Tuna Boilie der Firma Aquatic Baits.

Anfangs etwas skeptisch überzeugte mich dieser Boilie in vielen Situationen auf ein Neues. Im Frühjahr konnte ich instant Fänge damit erzielen egal ob am Paylake oder Naturgewässer. Auch im Sommer konnte ich mit diesem Boilie an vielen Gewässern punkten. Ich bin mittlerweile so überzeugt von diesem Boilie, dass egal wo und wann ich bin, ich eine Rute mit diesem Boilie bestücke. Bis jetzt ließ er mich nie im Stich und er brachte sogut wie immer Fisch. Ich schreibe deswegen sogut wie immer, da man nun mal leider nicht immer mit einem Fangerlebnis belohnt wird. Ich denke aber, dass kennen wir alle. Nicht immer wollen unsere gelben Freunde fressen. Was zeichnet diesen Boilie nun aber so aus? Ich denke es ist seine hohe Qualität, es werden nur die feinsten Zutaten verarbeitet. Neben qualitativ hochwertigem Thunfischmehl, Spanish Pepper und Hefextrakt ist auch dunkles Blutmehl in ihm verarbeitet. Ich jedoch glaube es ist sein starker Geruch nach Thunfisch der ihn von anderen fischigen Boilies abhebt und somit einzigartig macht. Dieses Zusammenspiel aus starkem Geruch und hochwertigen Zutaten überzeugen die Fische zur Aufnahme des Köders. Im Wasser arbeitet er konstant über Stunden bis zu Tagen konstant und lockt was das Zeug hält. In Kombination mit dem passenden Pacific Tuna Liquid, ebenfalls aus dem Hause Aquatic Baits wird er unschlagbar.

   

 

Ich kann euch nur empfehlen diesen Boilie zu erwerben und ihn zu testen und ihr werdet sehen er wird auch euch überzeugen.

Mich hat er bei meinem letzten 1 Tagestrip endgültig überzeugt. Ich war über Nacht an einem Gewässer in der Steiermark. Es war heiß und drückend und ich konnte es den Fischen nicht verübeln, dass sie nicht fressen wollten.
Jedoch entschied ich mich um 4 in der Früh meine Ruten mit dem Black Tuna Boilie zu bestücken und siehe da, um 5 Uhr klingelte einer der Delkims und ich konnte noch einen schönen Fisch landen. Wiedermal rettete mich dieser Boilie aus einer scheinbar aussichtslosen Lage.